U2 sind zurück – und wie

Sie haben Musikgeschichte geschrieben und endlich sind Sie wieder zurück. Die grossartige Rockband um den charismatischen Frontman Bono kehren mit einem gigantischen Album Namens «Songs Of Experience» (Universal Music) wieder zurück. Ein neues Meisterwerk von U2 ist geboren.

(Bild: zVg / universal music )

(Bild: zVg / universal music )

Bono, The Edge, Larry Mullen jr. und Adam Clayton gehören zu den ganz grossen im Rock-Business, erfinden sich ständig neu und haben schon längst Musik Geschichte geschrieben. Die irische Rockband ist auch bestens bekannt für ihre speziellen Shows. Sobald die vier Jungs eine Tour ankündigen, sind alle Tickets in Rekordzeit vergriffen. Kaum geht der Vorverkauf für eine U2 Show los, ist das Konzert schon ausverkauft und deshalb gehören auch die beliebten U2 Tickets zu den «Hottest Tickets Ever». Sie sind jetzt seit über dreissig Jahren zusammen und das ist eine Ewigkeit im Pop. Seitdem ihr fünftes Album «The Joshua Tree» sie 1987 in die Stadien katapultierte, halten sich U2 auf dem Platz der grössten Rockband des Planeten. Keine Band hat sich öfter neu erfunden und ist dabei so konsistent geblieben. Immer wieder haben U2 überraschende Alben und atemberaubende Live-Shows hingelegt. In dieser ganzen Zeit versuchten natürlich verschiedenste Konkurrenten, ihren Thron zu stürmen. Erst The Clash, dann The Smiths, Nirvana, die Stone Roses und Blur. Einmal dachte man, R.E.M. würde sie übertrumpfen oder Oasis. Man mag noch andere Bands aufzählen: Radiohead, The Killers, Kings of Leon – aber je mehr man aufzählt, desto aussichtsloser wird der Vergleich. Was dabei am meisten besticht und ihre Konkurrenten in Rage bringt: U2 haben eigentlich immer die Spielregeln des Rock´n´Roll ignoriert. Kein wilder Sex. Keine Drogen. Nicht mal wirklich «Rock´n´Roll» – die Rolling Stones und die Christen von U2 sind Lichtjahre voneinander entfernt. Denn U2 verbreitet weder rebellisches Gedankengut noch Teenager-Angst, sondern Liebe und Freude.

Neues Meisterwerk von U2 «Songs Of Experience» ist geboren
Erst kürzlich veröffentlichten U2 das brandneue Studio Album «Songs Of Experience» und kommen mit einer ganz grossen Power wieder zurück wo sie auch hingehören: An die Spritze! Die neue Platte gehört ganz klar zu den besten und kann sehr gut mit den Klassiker Alben «Achtung Baby» oder «The Joshua Tree» anknüpfen. Mit «Songs Of Experience» veröffentlichten U2 am 1. Dezember 2017 ihr 14. Studioalbum. Es ist der Nachfolger des 2014er Longplayers «Songs Of Innocence». Dass sich beide Werke namentlich ähneln, ist natürlich kein Zufall: U2 beziehen sich hier auf eine Gedichtsammlung des Poeten William Blake aus dem 18. Jahrhundert. Songs of Innocence und Songs of Experience: von Aufbruch und Erfahrung. Wir schreiben das Jahr 1789, als der Dichter und Visionär William Blake seine Gedichtsammlung «Songs Of Innocence» veröffentlicht. Sie birgt insgesamt 19 Gedichte, allesamt verziert mit Illustrationen. Fünf Jahre später erscheint mit «Songs Of Experience» der zweite Teil der Sammlung, die Blake später auch zusammengefasst als «Songs Of Innocence And Experience» veröffentlicht. Es sind Gedichte, die zunächst idyllisch anmuten. Doch ihr Sinn liegt weitaus tiefer: William Blake untersucht «die zwei gegensätzlichen Zustände der menschlichen Seele» und kritisiert hier schwerwiegende soziale Probleme wie Kinderarbeit, Armut, Missbrauch oder die Unterdrückung der Menschen durch die Kirche. Solch intensive Themen projezierten U2 auch auf ihr besonderes Cover-Artwork von Anton Corbijn.

Back to the roots: Auf «Songs Of Experience» gibt es einiges zu entdecken. U2 haben sich wieder einmal neu erfunden und 13 fantastische Songs aufgenommen. Das Album ist ein mix aus Rock, Pop, Punk und sogar Hip-Hop Einflüsse sind auf dem neuen Album zu hören. Es klingt zum Teil nach den Anfangszeiten von U2, erinnert aber auch zum Teil an die «neuen» Alben der Band. Der Punk Rock ist aber definitiv auch wieder zurück. Von grandiosen Balladen die unter die Haut gehen, fantastischen Hit- Singles, grossartigen Refrains bis hin zu Ohrwurm tauglichen Songs ist auf dieser Platte alles zu finden. Ein sehr gelungener Mix von «alt» bis «neu», welcher von U2 wieder mal neu erfunden wurde. Natürlich wünschen sich alle Künstler und Bands mit der grössten Rockband der Welt einmal etwas zu aufzunehmen und zu singen. So sind auf dem neuen Album auch Gastauftritte von hervorragenden Künstler zu hören, denn der phänomenale US-Star Rapper Kendrick Lamar ist auf zwei Songs zu hören (am Schluss vom Song «Get Out Of Your Own Way» und beim Intro von «American Soul»). Beim Song «Summer Of Love» steuert keine geringere als Superstar Lady Gaga die Background Vocals. Eine andere erfreuliche Nachricht ist, dass die Songs bereits nach dem dritten mal anhören nicht mehr aus dem Kopf verschwinden. Das Album wartet sehnsüchtigst darauf entdeckt zu werden und das warten hat sich also definitiv gelohnt, denn U2 haben es wieder einmal geschafft die Musikwelt zu begeistern.

Weitere Informationen:
www.u2.com
www.universalmusic.ch

Christos & Christos

 

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest